Landtagswahl 2021

      

Joachim Hebert – Unser Kandidat 

Wahlkreis 32

Ludwigslust-Parchim V
(die Ämter Crivitz, Goldberg-Mildenitz und Sternberger Seenlandschaft)

 

Name: Joachim Hebert

geb. 26.07.1965

Beruf: Zahntechnikermeister

Wohnort: Crivitz

Seit wann sind Sie politische aktiv und was waren Ihre Beweggründe sich in der CDU zu engagieren?

Durch mein Elternhaus geprägt war ich aktiv: in der christlichen Jugendarbeit z.B. „Schwerter zu Pflugscharen“, bei Diskussionen vom Neuen Forum oder auf den Demos in Leipzig 1989.

1998 bin ich in die CDU eingetreten, um nach der verlorenen Landtagswahl und der neuen Regierung von SPD und PDS, ein Zeichen für christlich-bürgerliche Werte zu setzen.

Wo liegen die Schwerpunkte Ihrer bisherigen politischen Arbeit in Ihrem Wahlkreis bzw. Gemeindeverband?

Mein Hauptaugenmerk lag in den vergangenen Jahren in meiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Vorstand des ASB KV-Schwerin-Parchim. Dort habe ich mich für soziale Projekte eingebracht, neue Tätigkeitsfelder mit erarbeitet oder ganz einfach geholfen. Ob beim Möbel aufbauen oder Bäume pflanzen für die Tagespflege.

Vor Ort unterstütze ich viele Vereine oder spezielle Veranstaltungen des Kinder- und Jugendfußballes der SG-Einheit Crivitz, die Volkssolidarität, das Reittunier des F&R Vereins Crivitz, ABI-Bälle etc. Dabei ist nicht nur die finanzielle Hilfe gefragt, sondern das gemeinsame Tun zB. die Betreuung des Adventstandes der Kirche oder der Schulklasse für einen guten Zweck.

Mir sind aber auch spezielle Hilfen wichtig, beispielsweise die NIRRO Lebenshilfe für Äthiopien, Kindertafeln oder der Schweriner Schlossverein.

Im Gemeindeverband möchte ich mich als berufener Bürger für den Kultur- ,Sport- und andere Vereine stark machen.

Gibt es langfristige Ziele die Ihnen bei Ihrem politischen Engagement besonders am Herzen liegen?

  • Eine Bildungsreform die eine neue Art des Lernens ermöglicht, d.h. die Interessen der Schüler sollen geweckt, aufgezeigt und gefördert und nicht ihre Schwächen bestraft werden.
  • Ein deutlicher Bürokratieabbau mit einer Vereinfachung von Anträgen, Steuererklärungen etc..
  • Die Erhaltung und Schaffung von Infrastrukturen im ländlichen Raum, wer wird in 10-20 Jahren wie Leben können.

Was waren Ihre persönlichen Beweggründe für die Kandidatur zur Landtagswahl 2021?

Geschockt durch die Auswirkungen der Corona Krise auf alle Bereiche unseres Lebens, bin ich der Überzeugung, dass nur mit wirtschaftlicher und sozialer Kompetenz eine Lösung möglich ist. Nur die CDU wird langfristig diese Probleme lösen und dafür stehe ich ein.

http://www.cdu-ludwigslust-parchim.de/joachim-hebert…/