Der Kreisparteitag am 8.11.2019 in Spornitz

Es schien ein spannender und interessanter Wahlabend zu werden hier in Spornitz. Neben den geladenen Mitgliedern des Kreisverbandes Ludwigslust-Parchim kamen Vincent Kokert unser Landesvorsitzender, Dietrich Monstadt und Karin Strenz beide Mitglieder des Bundestages.

Die Grußworte an die 104 Mitglieder richtete dann auch unser Landesvorsitzen Vincent Kokert. Seine Worte waren gekennzeichnet von Zuversicht über die guten Ergebnisse  zur Kreistagswahl und zur Integrationskraft der Ostdeutschen seit dem 9.11.1989. Er verwies unter anderem auf die guten Ergebnisse im Land beim Umweltschutz, die Notwendigkeit von eigenen Innovationen hierzu und lehnte die Hochstelisierung zur Ikone von einer schwedischen Gymnasiastin ab.

Es ging ihm auch weiterhin um ein unvoreingenommenes Verhältnis zur deutschen Nationalität und das Zuhören der Parlamentarier auf die Stimme der einfachen Menschen. Er sprach auch von dem zur Zeit anstrengendem Verhältnis zur SPD und einer klaren Abgrenzung zur AfD und Linken, sowie darüber, dass wir unser eigenes Profil weiter stärken müssen.

Der Kern der Aussagen von Dietrich Monstadt waren, der Wunsch nach einer starken Führung in Berlin, ein Ende der belastenden Diskussionen bezüglich der Parteiführung und Koalition und verwies in diesem Zusammenhang auf die Anstrengungen zu den bevorstehen Bundestags- und Landtagswahlen. Er stellte nochmals den ausgeglichen Haushalt, die hohen Steuereinnahmen durch die fast Vollbeschäftigung heraus und den Überschuss bei der Renten-und Krankenversicherung.

Die eigentlich Wahl war hervorragend organisiert und verlief reibungslos. Nach Entlastung des alten Vorstandes durch die anwesenden Mitglieder wurde aus der Vorschlagsliste der neue Kreisvorsitzenden, die Stellvertreter, der Schatzmeister und die Beisitzer gewählt. Zum neuen Vorsitzen wurden der alte, Wolfgang Waldmüller  mit großer Mehrheit      ( 89 % ) wiedergewählt. Als Schatzmeister wieder Günter Matschoß aus Pinnow.

IMG_0696

Die aus unserem Gemeindeverband vorgeschlagene Kandidatin  zur Beisitzerin ist Beate Werner, sie wurde ebenfalls mit großer Mehrheit    ( 84%) bestätigt.

 

Mit großes Zustimmung und Freude wurde das Wahlergebnis interpretiert und begrüsst. Zum Abschluß dieses gelungenen Wahlabends wurde durch alle Anwesenden das Lied der Deutschen gesungen.

20191108_180931                 20191108_180832

20191108_202300         20191108_193058

20191108_212808

20191108_212833